Gutachten für Privatimmobilien

Gerade beim Kauf und Verkauf von Immobilien ist eine objektive Werteinschätzung unabdingbar. So kann gewährleistet werden, dass Sie einen angemessenen Preis für Ihre Immobilie bezahlen bzw. erzielen oder ob der vereinbarte Kaufpreis eher günstig bzw. teuer ist.

Wir ermitteln den Marktwert zum Zustand am Besichtigungstag oder erstellen ein verifiziertes Gutachten für den Zukunftswert nach Fertigstellung Ihrer geplanten Umbau-, Renovierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen. Dabei können wir Sie beraten, wie und welche Maßnahmen gesetzlich notwendig oder besonders wertsteigernd sind. Auch können wir prüfen, ob die Kostenberechnungen Ihres Architekten plausibel sind.

Alle Verfahren sind übersichtlich gegliedert und daher auch für den Nichtfachmann gut nachvollziehbar. Wählen Sie, ob ein Kurz- oder Vollgutachten für Ihr Vorhaben geeignet ist.

Anlässe für Kurzgutachten

  • Unterstützung von Kauf- oder Verkaufsentscheidungen
  • objektive Werteinschätzung bspw. bei einer Erbschaft, Schenkung, Vereinbarung der Gütertrennung oder Scheidung
  • Ersteinschätzung für Verhandlungen mit Banken oder Versicherungen
  • Aufteilung der Immobilie in Wohneigentum
  • Überprüfung von Gutachten
  • Erstellung von Gegengutachten
  • gutachterliche Stellungnahmen

Das Kurzgutachten umfasst ca. 12 DIN A4 Seiten. Beschreibungen von Lage und Objekteigenschaften erfolgen in Multiple-Choice-Form.

Es erfolgt eine vollständige Wertermittlung, nach dem für den Anlass gebotenen Wertermittlungsverfahren. Dabei werden zur Plausibilisierung immer mindestens 2 Verfahren angewendet (Zwei-Säulen-Prinzip).

Anlässe für Vollgutachten

  • Gerichtsgutachten für Familien- und Erbschaftsangelegenheiten
  • Gerichtsgutachten für Verfahren vor Zivil- oder Finanzgerichten
  • Nachweis des niedrigeren gemeinen Wertes gegenüber dem Finanzamt
  • Erstellung von Gegengutachten
  • gutachterliche Stellungnahmen

Ein Vollgutachten umfasst ca. 30 DIN A4 Seiten. Die Lage und Objekteigenschaft werden im Fließtext ausformuliert mit ausführlicher Ableitung und Erläuterung der einzelnen gewählten Ansätze. Auch hier erfolgt eine vollständige Wertermittlung nach dem für den Anlass gebotenen Wertermittlungsverfahren. Dabei werden zur Plausibilisierung immer mindestens 2 Verfahren angewendet (Zwei-Säulen-Prinzip).

Wawczyniak Sachverständigen GmbH

Wertermittlungsverfahren für Privatimmobilien

Um den objektiven Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln, wenden wir verschiedene Wertermittlungsverfahren an. Für alle Objekte führen wir eine Bodenwertermittlung, mithilfe der von den Gutachterausschüssen ermittelten Bodenrichtwerte durch.

Bei Ein- und Zweifamilienhäusern wird der Marktwert aus dem Sachwertverfahren abgeleitet und ergänzend ein Ertragswertverfahren durchgeführt.

Für Mehrfamilienhäuser (mit und ohne gewerblichen Anteil) wird der Marktwert aus dem Ertragswertverfahren abgeleitet und ergänzend ein Sachwertverfahren durchgeführt.
Der Wert von Eigentumswohnungen wird anhand des Vergleichswertverfahrens ermittelt und ergänzend über das Ertragswertverfahren plausibilisiert.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen zur Immobilienbewertung, Gutachtenerstellung oder zur Wertermittlung von Immobilien haben, Beratung bei Immobilienkauf und -verkauf oder eine Immobilienanalyse benötigen, dann sind Sie bei uns richtig. Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

* Pflichtfeld Anfrage senden